Golfclub Königsfeld
Anlage Golfclub Königsfeld
StartseiteAktuelles

Aktuelles aus dem Golfclub

Jugendmannschaftspokal Finale 9-Loch

Am 17. September 2022 stand, zum Teil nach fünf Spieltagen der Serie des Jugendmannschaftspokals, das JMP 9-Loch Netto-Finale im Golfclub Cleebronn an.

 

Insgesamt durften sich in diesem Jahr 14 Mannschaften und drei Einzelspieler/innen über den Einzug in das Finale freuen.

 

Für ihre Proberunden im Golfclub Cleebronn reisten die Mannschaften & Einzelspieler/innen bereits am Freitagnachmittag an. Um 18:00 Uhr fand dann die Kapitänsbesprechung statt. Anschließend bezogen 84 Kinder, Jugendliche und Betreuer ihre Hotelzimmer für die nächsten zwei Nächte.

 

Am Samstag ging es bereits um 8:30 Uhr morgens bei herbstlichen Temperaturen an den Start. 22 Flights, die mit jeweils 4 SpielerInnen besetzt waren, bis auf die zwei letzten Flights, die 3-er Flights waren, starteten hintereinander in das Turnier. Draußen auf dem Platz erwartetet die Spielerinnen und Spieler ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken zusätzlich mit Regen, doch alle haben tapfer durchgehalten und wurde am Ende für ihr Durchhaltevermögen auch belohnt.

 

Die Siegerehrung anschließend wurde von Rainer Gehring durchgeführt und die Spielerinnen und Spieler bekamen ihre Preise von Ines Schwaz, der Präsidentin des GC Cleebronn, und dem Geschäftsführer Björn Becker überreicht.

Zuerst wurden die Siegerinnen und Sieger der Altersklassen AK 11/ AK 13/ AK 18 in Netto gekürt.

 

AK 11:

1. Viktoria Gisela Trümper – GJ Königsfeld – 23 Nettopunkte

2. Henri Haug – GC Konstanz – 23 Nettopunkte

3. Máxima Wagner – GC Johannesthal – 22 Nettopunkte

 

AK 13:

1. Lou Caspar Röttig – GC Ulm – 25 Nettopunkte

2. Niclas Spaeter – GC Konstanz – 23 Nettopunkte

3. Agustin Gutwein – GC Hetzenhof – 22 Nettopunkte

 

AK 18:

1. Antonia Mähnert – GC Wiesloch – 24 Nettopunkte

2. Anelle Reiling – GC Johannesthal – 22 Nettopunkte

3. Til Röth – GC Wiesloch – 22 Nettopunkte

 

Anschließend wurden die Brutto-Siegerinnen und -Sieger jeder Altersklasse ausgezeichnet.

 

AK 11:

1. Eva Beier - GC Hetzenhof - 10 Bruttopunkte

 

AK 13:

1. Marie-Sophie Renk - GC Bad Mergentheim - 9 Bruttopunkte

 

AK 18:

1. Anelle Reiling - GC Johannesthal - 10 Bruttopunkte

 

Die Spannung stieg, denn um den Sieg in der Mannschaftswertung wurde hart gekämpft und nun wollten alle wissen, wer es schlussendlich geschafft hatte.

 

Der Golfclub Johannesthal belegte mit 97 Nettopunkten den dritten Platz. Die Golfjugend Königsfeld erspielte sich 98 Nettopunkte und somit knapp den zweiten Platz. Auf dem ersten Platz landete der Golfclub Konstanz. Mit 103 Nettopunkten nahmen sie den Nettopokal konnten die Konstanzer über den Sieg jubeln.

 

Die Platzierungen der Netto-Teamwertung:

1. GC Konstanz – 103 Nettopunkten

2. GJ Königsfeld – 98 Nettopunkten

3. GC Johannesthal – 97 Nettopunkten

4. GC Wiesloch – 92 Nettopunkten

5. GC Hetzenhof – 90 Nettopunkten

6. GC Ulm – 90 Nettopunkten

7. GC Oberschwaben – 88 Nettopunkten

8. GC Rheintal – 81 Nettopunkten

9. GC Niederreutin – 81 Nettopunkten

10. GC Heilbronn-Hohenlohe – 76 Nettopunkten

11. GC Breisgau – 74 Nettopunkten

12. GC Schönbuch – 71 Nettopunkten

13. GC Bad Mergentheim – 65 Nettopunkten

14. GC Neckartal – 62 Nettopunkten 

 

Wie in den vergangenen Jahren ermöglichte der BWGV allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am nächsten Tag, dem Sonntag, den Besuch des Erlebnisparks Tripsdrill.

 

Ein besonderer Dank geht an den Golfclub Cleebronn als Organisator von diesem großartigen Finale und an allen Gruppenbegleitern, Funktionären und natürlich auch an die Gastronomie, ohne deren Essen die Spielerinnen und Spieler bestimmt nicht diese Leistungen erbracht hätten.

Bericht/Foto: BWGV